Sa. Okt 16th, 2021

Berlin: Der Präsident der Bundesärztekammer, Reinhardt, hat sich dafür ausgesprochen, Impfverweigerern ab Herbst keine kostenlosen Corona-Tests mehr anzubieten.
Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte er, wenn bis zum Ende des Sommers alle die Chance für eine vollständige Impfung bekommen hätten, sei es angemessen, dass Ungeimpfte Schnell- oder PCR-Tests selbst bezahlen müssten, wenn sie in den Urlaub fahren, ins Restaurant oder ins Kino gehen wollten. Es dürfe am Ende nicht so sein, dass die Allgemeinheit für den Impf-Unwillen Einzelner aufkommen müsse. Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger bezeichnete dagegen die Entscheidung über Impfungen als elementares bürgerliches Freiheitsrecht. Man müsse aufpassen, dass man nicht in eine Apartheidsdiskussion komme, so Aiwanger in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. – BR

Kommentar verfassen