Do. Dez 8th, 2022

Berlin: Angesichts der steigenden Corona-Infektionszahlen fordern Ärztevertreter rasches Handeln von den Ländern.
Wo die Inzidenzen durch die Decke gingen, müsse es eine FFP2-Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen geben, sagte die Vorsitzende der Ärzte-Gewerkschaft Marburger Bund, Johna, den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Das Infektionsgeschehen müsse eingedämmt werden, um die Krankenhäuser nicht zu überlasten. Das Personal gehe jetzt schon wieder auf dem Zahnfleisch. Die ersten Bundesländer denken bereits über verschärfte Maßnahmen nach. In Berlin wird die Maskenpflicht möglicherweise wiedereingeführt. Im Saarland setzt die Regierung zunächst auf einen Appell. – BR

Kommentar verfassen