Di. Apr 16th, 2024

15.000 Menschen demonstrieren gegen Rechts
Berlin: Nach den Enthüllungen über ein Geheimtreffen mit Rechtsextremen in Potsdam hat sich die AfD von einem Mitarbeiter der Vorsitzenden Weidel getrennt.
Der Arbeitsvertrag von Roland Hartwig als Weidels persönlichem Referent werde sofort und in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst, teilte ein Parteisprecher mit. Hartwig hatte an einem Treffen teilgenommen, bei dem laut einem Bericht des Recherchenetzwerks Correctiv unter anderem AfD-Politiker und Neonazis über Pläne für Massendeportationen aus Deutschland beraten hatten. Seit Tagen demonstrieren daher tausende Menschen in Deutschland gegen Rechts und für die Demokratie – so gingen auch gestern insgesamt rund 15.000 Menschen unter anderem in Essen, Leipzig und Rostock auf die Straße. – BR

Kommentar verfassen