So. Jul 14th, 2024

Rain – Auch in diesem Jahr bleibt im Zeitraum vom 20.-29. September 2023 das Elterntaxi von Kindergarten- und Grundschulkindern aus dem Landkreis Donau-Ries in der Garage stehen. Getreu dem Motto „Autofrei zu Kita und Schule“ wird der Weg dorthin (und idealerweise auch wieder zurück) zu Fuß, mit dem Tretroller oder dem Lauf-/Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitte bestritten.

Landkreisweit wird die Aktion in diesem Jahr zum dritten Mal durchgeführt. Mittlerweile hat sich „Autofrei zu Kita und Schule“ zu einem festen Bestandteil im Kita-/Schulkalender etabliert, so dass in diesem Jahr alle Grundschulen im Landkreis an der Aktion teilnehmen. Zusammen mit mehr als jeder zweiten Kita sorgen die Kinder und Eltern für einen verkehrsberuhigten und damit sicheren Start an den Kindertageseinrichtungen und Schulen im Donau-Ries.

„Gerade zu Beginn des Kita- und Schuljahres, möchten wir mit der Aktion „Autofrei zu Kita und Schule“ einen Impuls für mehr Verkehrssicherheit und nachhaltige Mobilität im Landkreis Donau-Ries setzen,“ so Landrat Stefan Rößle. „Wir wünschen uns, dass die Aktionswoche Eltern und Kindern einen Anstoß zur Selbstständigkeit und zum klimabewussten Handeln gibt, denn nur durch frühzeitiges Erlernen und Erleben kann dies auch langfristig umgesetzt werden.“ Eltern, Lehrer und Erzieher sind angehalten, durch Verkehrs- und Mobilitätserziehung die Verkehrskompetenz der Kinder zu unterstützen. Die Kinder erhalten einen Mitmach-Pass, in den sie mit grünen Klebepunkten jeden Tag ohne Elterntaxi markieren können. – Quirin Neher, Stadt Rain

Kommentar verfassen