Mo. Mai 27th, 2024

Berg im Gau, Kreisstraße 14, 15.04.2024, 19.45 Uhr – Nachdem erst am zurückliegenden Freitag ein 66-Jähriger nach einem unter Alkoholeinfluss verursachten Unfall seinen Führerschein abgeben musste, erwischte es nun einen 31-jährigen aus dem östlichen Landkreisgebiet.
Mit seinem VW war der Mann von Obergrasheim nach Berg im Gau unterwegs. Dabei kam er ins Schleudern, geriet auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte dort mit der linken Fahrzeugseite mit einer Birke. Anschließend rutschte er nach rechts in eine angrenzende Wiese, verfehlte dort eine weitere Birke nur kanpp und kam dann zum Stehen. Ein Alkotest bei dem nahezu unverletzten Fahrer ergab einen Wert von etwas über einem Promille. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 30000 Euro. An der Birke wurde ca. 1 qm Rinde abgeschält, die Schadenshöhe muss durch den Straßenbaulastträger noch beziffert werden. Im Einsatz war die Feuerwehr Untermaxfeld. Im Krankenhaus wurde eine Blutpronbe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt und im Rahmen eines Strafverfahrens an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

Kommentar verfassen