So. Feb 5th, 2023

Schrobenhausen und Gachenbach, Tatzeitraum Nacht von Samstag, 14.01.2023 auf Sonntag 15.01.2023
Drei alkoholisierte Autofahrer wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag von Polizeistreifen aus dem fließenden Verkehr heraus angehalten. Am Samstagabend, gegen 23.40 Uhr, wurde eine 57-jährige Frau in der Schrobenhausener Lenbachstraße kontrolliert.
Ein Atemalkoholtest zeigte bei ihr einen Wert von über 0,5 Promille an. Bei einer weiteren, in der Gerolsbacher Straße um 02.35 Uhr gestoppten 50-jährigen Frau, zeigte das Messgerät ebenso einen Wert von über 0,5 Promille an. Im Gegensatz zu den beiden Frauen, lehnte ein in Gachenbach um 01.45 Uhr angehaltener 26-jähriger Autofahrer den freiwilligen Atemalkoholtest ab. Aufgrund der deutlich wahrnehmbaren Alkoholisierung, wurde bei ihm eine Blutentnahme angeordnet. Trotz ausführlicher Rechtsbelehrung weigerte sich der junge Mann beharrlich, diese Blutentnahme über sich ergehen zu lassen. Schließlich musste er unter Anwendung unmittelbaren Zwangs in den Streifenwagen verbracht und zur Blutentnahme ins Schrobenhausener Krankenhaus gefahren werden. Dort verlief die Entnahme der Blutprobe reibungslos. Auf die beiden Frauen kommt ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit empfindlichem Bußgeld und Fahrverbot zu. Bei dem jungen Mann gilt es, das Untersuchungsergebnis der Blutprobe abzuwarten. Sollte die Blutalkoholkonzentration über 1,1 Promille liegen, droht ein Strafverfahren mit Geldstrafe und Führerscheinentzug.

Kommentar verfassen