So. Jun 20th, 2021

Schrobenhausen – Am Freitagabend, 05.03.2021, gegen 19.50 Uhr, wollte eine Polizeistreife in der Schrobenhausener Bahnhofstraße einen Mercedes einer Verkehrskontrolle unterziehen.
Jedoch missachtete der Mercedesfahrer die vom Streifenwagen abgegebenen Anhaltesignale und fuhr erheblich beschleunigt weiter. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt konnte der Pkw zum Anhalten gebracht und gestellt werden. Bei der Kontrolle fiel neben der Alkoholfahne des Fahrers auch ein platter Vorderreifen auf. Den Schaden hatte sich der Alkoholsünder offensichtlich bei seinem Fluchtversuch zugefügt. Ein Atemalkoholtest ergab für den 46-Jährigen einen Wert von 1,5 Promille. In der Polizeidienststelle wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Bei dem gegen ihn eingeleiteten Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr muss er mit einem Führerscheinentzug rechnen.

Kommentar verfassen