So. Mrz 7th, 2021

Berlin: Bundeswirtschaftsminister Altmaier schließt staatliche Eingriffe in die Pharma-Branche aktuell nicht aus. In der ARD sagte der CDU-Politiker, viele Unternehmen arbeiteten bei der Impfstoffproduktion zusammen.
Sollte es aber Fälle geben, wo Unternehmen aus Egoismus nicht mithälfen, müsse man über staatliche Maßnahmen nachdenken. Es gehe darum, in kurzer Zeit so viel Impfstoff wie möglich zu produzieren. Staatliche Lenkung oder Eingriffe hatten zuvor Politiker verschiedener Parteien gefordert, zum Beispiel Grünen-Chef Habeck und der bayerische Ministerpräsident Söder. Am Abend berät die Regierung auf einem Impfgipfel über die Lage. Gesundheitsminister Spahn warnte vorab aber bereits vor zu großen Erwartungen. Durch einen Gipfel allein könne man nicht mehr Impfstoff produzieren – BR

Kommentar verfassen