Do. Sep 23rd, 2021

Berlin: Menschenrechtler haben Bundeskanzlerin Merkel aufgefordert, bei ihrem Treffen mit dem russischen Präsidenten Putin den Fall Nawalny anzusprechen.
Der Oppositionelle ist vor genau einem Jahr Opfer eines Giftanschlags geworden, von dem er sich erst Wochen später in Deutschland erholen konnte. Seit seiner Rückkehr nach Russland ist Nawalny in einem Straflager in Haft. Amnesty International forderte die Kanzlerin auf, bei ihrem Besuch in Moskau Aufklärung einzufordern. – BR

Kommentar verfassen