Fr. Feb 3rd, 2023

Regierung würde höhere Freibeträge bei der Erbschaftssteuer unterstützen. Berlin: Die Regierungskoalition aus SPD, Grünen und FDP ist offenbar bereit, die Freibeträge bei der Erbschaftssteuer zu erhöhen.
Das hat Finanzminister Lindner bekannt gegeben. Seine FDP will den Betrag einmalig um 25 Prozent erhöhen – die Partei hatte dazu gestern einen Beschluss gefasst. Linder forderte die Bundesländer auf, die Initiative zu ergreifen, da ihnen die Erbschafts- und Schenkungsteuer komplett zuflösse. Wörtlich sagte er: „Der Ball liegt auf dem Elfmeterpunkt – jetzt müssen die Länder nur entscheiden, ob sie den Treffer landen wollen oder nicht.“ Zuvor hatte Bayerns Ministerpräsident Söder höhere Freibeträge gefordert. Seit 2009 hat sich an deren Höhe nichts mehr geändert. Aktuell liegt er für jedes Kind, das erbt, bei 400.000 Euro. Zum Jahreswechsel ändert sich die Bewertung bei vererbten Immobilien, so dass in vielen Fällen die Freibetragsgrenzen überschritten werden.  – BR

Kommentar verfassen