Mo. Mai 16th, 2022

Berlin: Die Ampel-Koalition will die Verbraucher wegen der steigenden Energiekosten entlasten.
SPD-Fraktionschef Mützenich sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, man arbeite hart daran, bald ein Maßnahmenpaket vorzulegen. Die Entlastung solle bis zum 1. Juni kommen und neben Grundsicherungsempfängern vor allem Mietern zugute kommen, die unter höheren Heizkosten besonders litten. Angetrieben unter anderem von der Russland-Ukraine-Krise sind die Energiepreise in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Laut Zahlen des Statistischen Bundesamts lagen die Preise im Januar im Schnitt 20,5 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Die Regierung hat bislang neben einem höheren Heizkostenzuschuss auch niedrigere Strompreise zur Kosteneindämmung beschlossen. Bundeswirtschaftsminister Habeck lässt derzeit prüfen, ob die für Anfang 2023 geplante Abschaffung der EEG-Umlage um ein halbes Jahr vorgezogen werden kann. – BR

Kommentar verfassen