Fr. Okt 7th, 2022

Berlin: Deutsche Amtsärzte dringen auf einheitliche Corona-Vorgaben für den Herbst.
Es brauche länderübergreifende Maßstäbe, wann welche Regel gilt, sagte der Vorsitzende des Amtsärzte-Bundesverbands Nießen den Funke-Medien. Nötig seien „harte, klare Stufen“. Es dürfe bei gleicher Infektionslage nicht passieren, dass man über die Landesgrenze von Bayern nach Baden-Württemberg fahre und die Maske im Restaurant mal tragen müsse und mal nicht. „Eine solche Kakophonie sei den Bürgern nicht vermittelbar. Nießen regte eine Art Ampelsysten an. Der grüne Bereich könnte demnach bei einer Inzidenz unter 500 und weniger als 1000 Covid-Intensivpatienten bundesweit liegen. Bei höheren Werten müsse man in Innenräumen Masken vorschreiben. – BR

Kommentar verfassen