Mo. Mai 20th, 2024

Kempten: Vor acht Monaten ist eine US-amerikanische Touristin in der Nähe von Schloss Neuschwanstein vergewaltigt und getötet worden, eine weitere Frau wurde schwer verletzt.
Zu Prozessbeginn hat der Tatverdächtige die Vorwürfe eingeräumt. Vor dem Landgericht Kempten ließ der Mann, der ebenfalls aus den USA stammt, durch seinen Verteidiger ein Geständnis verlesen. Angeklagt ist der 31-Jährige wegen Mordes, Vergewaltigung mit Todesfolge und versuchten Mordes. Er soll die beiden Frauen einen 50 Meter tiefen Abhang hinuntergestoßen haben. Das Urteil dürfte Mitte März fallen. – BR

Kommentar verfassen