Di. Mai 28th, 2024

Sydney: Nach dem Messerangriff gestern in einem Einkaufszentrum in Australien hat die Polizei weitere Informationen herausgegeben. Demnach hatte der mutmaßliche Täter in der Vergangenheit offenbar psychische Probleme.
Einen Hinweis auf ein terroristisches Motiv gebe es nicht, erklärte ein Polizeisprecher in Syndey. Der 40-Jährige Täter war der Polizei im Nachbarstaat Queensland bekannt. Der Mann soll in einem Einkaufszentrum unweit des beliebten Strandes Bondi Beach offenbar wahllos auf Menschen eingestochen haben. Sechs Menschen starben, weitere wurden verletzt. Der Mann wurde von einer Polizistin erschossen. Derartige Attacken sind in Australien bisher selten – das Land hat einige der strengsten Schusswaffen- und Messergesetze der Welt. – BR

Kommentar verfassen