Fr. Jun 21st, 2024

Gaza: Der israelische Angriff auf eine als Notunterkunft genutzte Schule im Gazastreifen ruft zunehmend Irritationen hervor.
Der Chef des UN-Palästinenserhilfswerks, Lazzarini, erklärte. die Schule sei ohne Vorwarnung angegriffen worden. Der EU-Außenbeauftragte Borrell sprach von einer fürchterlichen Nachricht, die umgehend untersucht werden müsse. Auch das US-Außenministerium verlangte Klarheit über den Vorfall, bei dem nach palästinensischen Angaben mehr als 30 Menschen getötet wurden – unter ihnen Kinder. Laut Israels Militär hatten Hamas-Kämpfer aus der Schule heraus operiert. – BR

Kommentar verfassen