Mo. Mai 20th, 2024
Polizei-Gewalt

Berlin: Der Antisemitismusbeauftragte des Bundes, Klein, will angesichts anhaltender antiisraelischer Proteste Aufrufe zur Vernichtung von Staaten unter Strafe stellen.
Man dürfe nicht tolerieren, dass das gewaltsame Ende des einzigen jüdischen Staates gefordert und damit die judenfeindliche Stimmung weiter aufgeheizt wird, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Gestern kam es an mehreren Hochschulen in ganz Deutschland wieder zu pro-palästinensischen Protesten. In Berlin und Leipzig musste die Polizei die Kundgebungen räumen. – BR

Kommentar verfassen