Mo. Sep 20th, 2021

Karlsruhe: Die Spitzen der Sender ARD, ZDF und Deutschlandradio haben erfreut auf die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Erhöhung des Rundfunkbeitrags reagiert.
Der ARD-Vorsitzende Buhrow sagte, die Entscheidung versetze uns in die Lage, in den kommenden Jahren weiter das bestmögliche Programm für die Menschen zu machen. Laut dem ZDF-Intendanten Bellut stärkt der Beschluss der Richter die Unabhängigkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Auch der Intendant des Deutschlandradios, Raue, lobte die Entscheidung als wichtiges Signal für Rundfunkfreiheit. Das Bundesverfassungsgericht hatte zuvor die Erhöhung des Rundfunkbeitrags um 86 Cent pro Monat auf 18,36 Euro angeordnet, bis die Bundesländer – gemeinsam – einen neuen Beitrag beschließen. – BR

Kommentar verfassen