Mo. Aug 2nd, 2021

Buenos Aires: Der argentinische Fußballstar Diego Armando Maradona ist in einem Vorort der Hauptstadt beigesetzt worden.
An der Trauerfeier nahmen nur Familienangehörige und enge Freunde des Weltmeisters teil. Vor der Beerdigung kam es zu Krawallen, als die Familie des Ausnahmefußballers den Sarg nach der öffentlichen Aufbahrung abtransportieren ließ. Enttäuschte Fans warfen Steine, die Polizei reagierte mit Gummigeschossen. Auf der Fahrt zum Friedhof säumten Tausende Menschen die Straßen. Maradona war am Mittwoch im Alter von 60 Jahren einem Herzinfarkt erlegen. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen