Di. Okt 4th, 2022

Saporischschja: Das von der russischen Armee kontrollierte Atomkraftwerk in Saporischschja ist nach Angaben des Betreibers vollständig vom ukrainischen Stromnetz abgekoppelt worden.
Wie die ukrainische Betreibergesellschaft Energoatom via Telegram mitteilte, wurden die beiden zuletzt noch arbeitenden Reaktoren der Anlage vom Netz genommen. Ein aus der Region geflohener Bürgermeister hatte erklärt, in der Region um das AKW sei es zwischenzeitlich zu einem massiven Stromausfall gekommen. Später teilte er mit, die Versorgung werde wiederhergestellt. Und von den von Russland eingesetzten Besatzungsbehörden wiederum hieß es, nach etwa anderthalb Stunden Unterbrechung fließe wieder Strom. Es habe ein Feuer und einen Kurzschluss an Hochspannungsleitungen gegeben. Überprüfen lassen sich die Angaben nicht. – BR

Kommentar verfassen