Do. Dez 1st, 2022

London: Der britische Energieriese BP hat im zweiten Quartal einen Gewinn von 8,5 Milliarden US-Dollar gemacht.
Nach Angaben des Unternehmens ist das das beste Ergebnis seit 14 Jahren. BP will seine Aktionäre von den großen Gewinnen profitieren lassen: Sie sollen pro Aktie eine um zehn Prozent höhere Dividende erhalten. Die führenden westlichen Öl- und Gaskonzerne profitieren von den explodierenden Energiepreisen im Zuge des Ukraine-Krieges: Zuvor hatten bereits Exxon Mobil, Shell und TotalEnergies von Milliardengewinnen berichtet. In Großbritannien stößt die Entwicklung bei Verbrauchern und Opposition auf deutliche Kritik, da auch dort die Haushalte erhebliche Belastungen durch die angezogenen Energiepreise befürchten. – BR

Kommentar verfassen