Mo. Jun 21st, 2021

Berlin: Knapp eineinhalb Jahre nach dem Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe in Dresden sitzt nun auch der fünfte Tatverdächtige in Untersuchungshaft.
Das teilte die Dresdner Staatsanwaltschaft mit. Gestern Abend wurde der 22-Jährige in Berlin festgenommen. Den bisher ermittelten mutmaßlichen Tätern wird schwerer Bandendiebstahl und Brandstiftung in zwei Fällen vorgeworfen. Die fünf jungen Männer gehören einer bekannten arabischen Großfamilie in Berlin an. Bei dem Einbruch im November 2019 hatten die Täter Schmuckstücke von kaum schätzbarem Wert gestohlen. Von ihnen fehlt bisher jede Spur. – BR

Kommentar verfassen