Sa. Nov 27th, 2021

Berlin: Trotz Klima-Protesten zeigt eine Studie, dass viele junge Menschen nicht bereit sind, für den Umweltschutz auf ihren gewohnten Komfort zu verzichten.
Jugendforscher fanden in einer Umfrage heraus, dass 56 Prozent der 14- bis 29-Jährigen im Klimawandel das Thema sehen, das ihnen die größten Sorgen macht. Nur 27 Prozent erklärten sich jedoch bereit, konsequent auf Flugreisen zu verzichten, nicht einmal jeder Fünfte kann sich dauerhaft vorstellen, kein eigenes Auto zu haben. Auch beim Essverhalten ist die Mehrheit noch nicht zu Einschränkungen bereit – der Anteil der Vegetarier und Veganer ist aber mit 22 Prozent doppelt so hoch wie in der Gesamtbevölkerung. – BR

Kommentar verfassen