Sa. Jul 2nd, 2022

Musik und Mundart am Regensburger Museumsufer
Augsburg – Vom 27. bis zum 29. Mai verwandelt sich der Donaumarkt vor dem Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg in eine Festivalzone: Konzerte von Blues bis Brass, ein bayerischer Poetry Slam – und untertags heißt es: Eintritt frei! Höhepunkt am Abend: Die bayerische Kultband LaBrassBanda am Samstag und die Brettl-Spitzen am Freitag. Tickets für diese beiden Veranstaltungen können über www.oktickets.de oder spontan an der Abendkasse im Museumsladen (Zugang Südeingang/Altstadtseite) am Haus der Bayerischen Geschichte erworben werden.

LaBrassBanda am Samstag
Beim Rahmenprogramm für die Bayernausstellung „Wirtshaussterben? Wirtshausleben!“ treffen Musik und Mundart direkt am Donauufer aufeinander. Das Open-Air „O-Ton Süd“ beginnt am Freitagabend um 18.30 Uhr mit den Brettl-Spitzen, bekannt aus dem Bayerischen Fernsehen, die Musik und Kabarett zu guter Unterhaltung kombinieren. Tickets: 15 Euro, die Abendkasse ist ab 17 Uhr geöffnet. Ausgelassene Partystimmung mit LaBrassBanda und der Vorband Desperate Brasswives dann am Samstag ab 18 Uhr (LaBrassBanda 20 Uhr) – die Tickets kosten 30 Euro und sind von 18 Uhr bis 20:30 Uhr an der Abendkasse erhältlich.

Eintritt frei!
Ohne Eintrittskarte und kostenfrei kann das „O-Ton Süd“ am Samstag bis 16 Uhr und den kompletten Sonntag über besucht werden. Ein „Foto-Bulli“ für lustige Erinnerungsfotos, ein interaktives Mundart-Quiz und das Heimatmobil des Bezirks Oberpfalz sind mit dabei. Ein Poetry Slam auf bayerisch (14:30 Uhr), moderiert von Ko Bylanzky und Moses Wolff, ergänzt das Musikprogramm am Samstag. Und das kann sich sehen und hören lassen: Am Samstagmittag (11 Uhr) treten mit altbayerischer Wirtshaus- und Blasmusik die „6 lustigen Fünf“ auf, danach Maxi Pongratz (13 Uhr), den viele von der Band „Kofelgschroa“ kennen.

Am Sonntag spielen „a Daneem“ (11 Uhr), Karin Rabhansl (12:45 Uhr), Wolfgang Buck (14:45 Uhr) und die Lokalmatadoren Raith & Blaimer (16:45 Uhr). Ebenfalls Eintritt frei dann beim großen Sonntagskonzert am Abend: Fenzl – populär als Solokünstler und ehemaliges Bandmitglied von Django 3000 – steht mit seiner Bäänd ab 19:30 Uhr auf der großen Bühne. – Christine Ketzer, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Mehr Informationen zu „O-Ton Süd“-Festival und der Bayernausstellung „Wirtshaussterben? Wirtshausleben!“ unter  www.hdbg.de/wirtshausleben..

Kommentar verfassen