Sa. Feb 24th, 2024

Ingolstadt, BAB A 9, FR München – Am Mittwoch, 31.01.2024 gegen 17.30 Uhr befuhren drei Fahrzeuge hintereinander die BAB A 9 in Richtung München. Das erste und das zweite Fahrzeug mussten verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen.
Das dritte Fahrzeug erkannte diese Verkehrssituation zu spät und fuhr auf das zweite Fahrzeug auf und schob dieses auf das erste Fahrzeug. Durch den Zusammenstoß wurden alle fünf Insassen der verunfallten Fahrzeug leicht verletzt. Alle Personen wurden vom Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und zwei Personen wurden anschließend in ein Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden i.H.v. 25000 Euro und zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Berufsfeuerwehr war zur Unterstützung und Verkehrslenkung mit 12 Einsatzkräften vor Ort. Wegen der Unfallaufnahme, Erstversorgung und den Abschleppungen musste der linke und mittlere Fahrstreifen für 1,5 Stunden gesperrt werden. Dadurch entstand ein Rückstau von 5 Kilometer. – Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt

Kommentar verfassen