Sa. Okt 23rd, 2021

Mofafahrer unter Strom
Eichstätt – Ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen wurde Donnerstagnachmittag (25.03.2021) einem 66-jährigen Mofafahrer aus Eichstätt zum Verhängnis. Jetzt ist er seinen Führerschein los und muss mit einem Strafverfahren rechnen.
Gegen 14.30 Uhr fiel der 66-Jährige einer Polizeistreife im Rahmen eines anderen Einsatzes auf, da er mit einem abgelaufenen Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2020 unterwegs war. Bei der anschließenden Nachschau an der Wohnadresse konnte der 66-Jährige angetroffen werden. Er räumte auf Nachfrage sofort ein, mit dem Mofa unterwegs gewesen zu sein. Leider stand der 66-Jährige deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkotest ergab 2,8 Promille. Daraufhin musste sich der Mann in der Klinik Eichstätt einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der 66-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Autofahrerin unter Alkoholeinfluss
Walting – Unter Alkoholeinfluss wurde Freitagfrüh (26.03.2021) eine 27-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Eichstätt in Walting aus dem Verkehr gezogen.
Gegen 1.30 Uhr wurde die 27-Jährige dort von einer Polizeistreife gestoppt. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab 1,2 Promille. Daraufhin musste sich die 27-Jährige in der Klinik Eichstätt einer Blutentnahme unterziehen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Gegen die 27-Jährige wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Unerlaubtes Treffen aufgelöst
Eichstätt – Im Buchtal wurde Donnerstagabend (25.03.2021) ein unerlaubtes Treffen von fünf Jugendlichen durch die Polizei aufgelöst.
Gegen 20.45 Uhr wurde durch einen Anwohner eine Ruhestörung durch eine Gruppe von Jugendlichen mitgeteilt. Beim Eintreffen der Streife wurden fünf Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren aus Eichstätt angetroffen. Alle stammten aus unterschiedlichen Haushalten und trugen keinen Mundnasenschutz. Auch Mindestabstände wurden nicht eingehalten. Das Treffen wurde durch die Polizei beendet und die Jugendlichen noch vor Ort ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Sie müssen nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.

Skoda vor Apotheke angefahren
Eichstätt – Vor einer Apotheke in der Sollnau wurde Donnerstagvormittag (25.03.2021) ein grauer Skoda angefahren.
Die Besitzerin des Wagens hat ihn dort in der Zeit zwischen 11.05 Uhr und 11.15 Uhr geparkt. Als sie wieder zu ihrem Wagen kam, stellte sie einen Schaden am rechten Fahrzeugheck fest. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 500 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Kommentar verfassen