Mi. Jul 28th, 2021

Mit gestohlenem Fahrrad während der Ausgangsbeschränkung unterwegs
Neuburg  – Am 10.01.2021, gegen 00:05 Uhr, fiel einer Streife der PI Neuburg in der Hechtenstraße ein Fahrradfahrer auf, welcher aufgrund der Ausgangssperre kontrolliert werden sollte. Er versuchte jedoch zu flüchten und konnte schließlich am Seter Platz gestellt werden. Bei seiner Kontrolle stellte sich heraus, daß er das von ihm benutzte Fahrrad kurz zuvor von einem Haus entwendet hatte. Da er keinen Ausweis mit sich führte, wurde er nach Ausweispapieren durchsucht. Hierbei wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden. Am Ende stellte sich noch heraus, daß die von ihm angegebenen Personalien nicht stimmen. Da der 24jährige zudem derzeit keinen festen Wohnsitz hat, wurde er festgenommen und wird beim Gericht vorgeführt.
Gegen ihn wird u. a. wegen Diebstahl, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Infektionsschutzgesetz ermittelt. Das Fahrrad wurde sichergestellt.

Diverse Verstösse gegen die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen festgestellt
1. – Im Stadtgebiet Neuburg wurden am 09.01.21, gegen 23:55 Uhr, zwei 19jährige Neuburger festgestellt. Diese waren zu Fuß unterwegs und zunächst vor der Streifenbesatzung geflüchtet. Es stellte sich heraus, daß sie keinen trifftigen Grund für den Aufenthalt im Freien hatten. Es wurden gegen sie Anzeigen erstellt.

2. – Am 09.01.2021,  gegen 24:00 Uhr, wurden bei einer Geburtstagsfeier in einem Bauwagen im Gemeindebereich Rohrenfels 5 Personen im Alter zwischen 14 und 20 Jahre aus 4 verschiedenen Haushalten angetroffen. Da sie keine Mund-Nasen-Bedeckung trugen und außerhalb ihrer Wohnanschriften waren, wurden OWi-Anzeigen erstellt. Die Feier wurde aufgelöst.

Renitenter Patient verletzt Polizeibeamte
Karlshuld – Am 09.01.2021, gegen 10:40 Uhr, mußten mehrere Polizeibeamte nach Karlshuld zu einem medizinischen Notfall zur Unterstützung ausrücken. Ein 37jähriger Karlshulder hatte zunächst selbstständig den Rettungsdienst aufgrund gesundheitlicher Probleme alarmiert. Vor Ort wurde sein Verhalten jedoch derart aggressiv, daß er schließlich gefesselt werden musste. Der Karlshulder schlug und trat um sich und verletzte hierbei eine Polizeibeamtin leicht. Zudem beleidigte er die eingesetzten Beamten. Er musste schließlich ins Klinikum Ingolstadt eingeliefert werden.

Kommentar verfassen