Di. Apr 13th, 2021

Familienstreit endet in Körperverletzungen
Schrobenhausen – Am gestrigen Abend kam es in Schrobenhausen im Verlauf eines Familienstreites zu mehreren Körperverletzungen.
Gegen 19:45 Uhr geriet eine 17-Jährige aufgrund eines nächtlichen Handyverbotes mit ihrem 55-jährigen Stiefvater derart in Streit, dass schließlich die Fäuste flogen. Wohl um zu schlichten griff dann die 37-jährige Mutter bzw. Lebensgefährtin in den Streit ein und beteiligte sich letztlich ebenfalls an den Handgreiflichkeiten. Während der 55-Jährige und seine Lebensgefährtin jeweils mehrere Kratzer am Hals und den Armen davontrugen, erlitt die 17-Jährige eine blutige Nase und ebenfalls Kratzer an den Armen. Die eingesetzten Polizeibeamten haben gegen alle Beteiligten Strafverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung eingeleitet und ermitteln nun den genauen Hergang des familiären Streits.

Alkoholisiert Fahrzeug geführt
Schrobenhausen – Erneut wurde am gestrigen Abend in Schrobenhausen ein alkoholisierter Fahrzeugführer festgestellt.
Als die Polizeibeamten bei einem 32-jährigen Aresinger, der mit seinem Pkw in der Hofnerstraße unterwegs war, eine Verkehrskontrolle durchführten, bemerkten sie Alkoholgeruch. Ein Test ergab dann eine Atemalkoholkonzentration von über 0,3 mg/l. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, den 32-Jährigen erwarten nun ein Bußgeld von 500,- EUR sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Kommentar verfassen