Fr. Jun 18th, 2021

Verkehrsteilnahme unter Drogeneinfluss
Schrobenhausen – Am 28.04.2021, zur Abendzeit, wurde ein 22-jähriger Schrobenhausener in Schrobenhausen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.
Da bei diesem drogentypische Auffälligkeiten festgestellt wurden, wurde ihm ein Urintest angeboten. Da dieser positiv ausfiel musste der Verkehrsteilnehmer eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Er wird sich nun in einem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren für sein Verhalten verantworten müssen und ihm droht ein Fahrverbot.

Fahrt ohne Führerschein
Schrobenhausen – Im Rahmen einer durchgeführten Laserkontrolle in Schrobenhausen konnte, am 28.04.2021, gegen 20:15 Uhr, eine 16-Jährige, aus dem Gemeindebereich Pöttmes, beim Führen eines Kleinkraftrades festgestellt werden.
Bei dieser wurden 45 km/h festgestellt. Bei der anschließenden Kontrolle konnte diese allerdings lediglich eine Prüfbescheinigung vorzeigen. Da sie keine erforderliche Fahrerlaubnis besitzt muss sie sich nun in einem Strafverfahren bezüglich des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Eltern wurden in Kenntnis gesetzt.

Fahrt ohne die erforderliche Fahrerlaubnis
Am 28.04.2021, gegen 20:45 Uhr, wurde das Fahrzeuggespann eines 30-jährigen aus dem Gemeindebereich Pöttmes einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Hierbei konnte festgestellt werden, dass dieser zum Führen des Gespannes die Fahrerlaubnisklasse BE vorweisen müsste. Da er lediglich im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B ist, wurde gegen ihn ein Strafverfahren bezüglich des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Alkoholisierter Pkw-Fahrer mit Notarztwagen kollidiert
Schrobenhausen – Am gestrigen Abend kollidierte ein alkoholisierter Pkw-Fahrer beim Überholen mit einem Notarztwagen; verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Gegen 19:20 Uhr fuhr eine 50-jährige Rettungssanitäterin mit einem Notarztwagen auf der Pöttmeser Straße, um zusammen mit dem ebenfalls im Fahrzeug befindlichen Notarzt zu einem medizinischen Notfall zu fahren. Sonder- und Wegerechte wurden nicht in Anspruch genommen. Auf Höhe der Freifrau-von-Moreau-Straße wollte die 50-Jährige nach links in diese abbiegen. Hierzu betätigte sie ordnungsgemäß den Fahrtrichtungsanzeiger und setzte zum Abbiegen an. In diesem Moment überholte sie ein 35-jähriger Schrobenhausener mit seinem Pkw BMW, so dass es zum Unfall kam. Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000,- EUR geschätzt; beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Den hinzugerufenen Polizeibeamten fiel Alkoholgeruch beim 35-Jährigen auf, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,15 mg/l. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Mountainbike-Fahrer kollidiert mit Baum
Schrobenhausen – Ebenfalls am gestrigen Tag verlor ein Mountainbike-Fahrer die Kontrolle über sein Gefährt und stieß mit einem Baum zusammen.
Der 22-jährige Schrobenhausener Student befuhr gegen 14:30 Uhr zusammen mit einem gleichaltrigen Freund in einem Waldstück in Steingriff einen Mountainbike-Trail. Bei einem kleinen Sprunghügel verlor er dann die Kontrolle über sein Bike und stieß mit einem Baum zusammen. Hierbei verletzte er sich an beiden Schultern und wurde mit dem Rettungswagen ins Kreiskrankenhaus Schrobenhausen verbracht.

Fahrzeug angefahren und geflüchtet
Schrobenhausen – Bereits am vergangenen Montag ereignete sich in der Wischauer Straße eine Verkehrsunfallflucht. Ein 66-jähriger Schrobenhausener parkte Montagfrüh seinen Porsche Cayenne in der Wischauer Straße vor seiner Garage.
In der Zeit zwischen 6 Uhr und 7 Uhr fuhr dann ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen das Heck des Porsche und verursachte so einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- EUR. Anschließend verließ er die Unfallörtlichkeit, ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen oder die Polizei zu verständigen. Eventuell hat der unbekannte Fahrzeugführer in der Einfahrt gewendet und hierbei den Unfall verursacht. Die Polizeiinspektion Schrobenhausen nimmt unter der Tel. 08252/8975-0 sachdienliche Hinweise entgegen.

Bei der Arbeit von der Leiter gefallen
Schrobenhausen – Am gestrigen Vormittag zog sich ein 67-jähriger Elektriker im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit in Schrobenhausen eine Fraktur des linken Handgelenks zu.
Der Elektriker wollte eine Satellitenschüssel montieren und stürzte dabei alleinbeteiligt von einer Leiter. Der Mann kam mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt.

Kommentar verfassen