Di. Okt 26th, 2021

Wiederholte Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen
Am 27.02.2021 meldete sich der Betreiber eines Autohauses in der Pöttmeser Straße in Schrobenhausen und teilte mit, dass es seit dem 01.01.2021 zu insgesamt drei Fällen einer Sachbeschädigung an Fahrzeugen im Außenbereich des Autohauses gekommen sei.
Hierbei wurden die Fahrzeuge mutwillig verkratzt. Die Schäden sollen vermutlich außerhalb der Geschäftszeiten geschehen sein. Hinweise werden von der Polizeiinspektion Schrobenhausen unter 08252/89750 entgegengenommen.

Entwendete Warnfiguren für Kindersicherheit
Am 24.02.2021, um 19:11 Uhr, wurden zwei Plastikaufsteller (Streetbuddy 2-er Set, 1x grün, 1x orange, inklusive zwei roten Fahnen) in Berg im Gau aus einer Hofeinfahrt entwendet.
Hierbei stiegen zwei Personen aus einem vermutlich dunklen Kleinwagen aus und nahmen jeweils einen der Aufsteller an sich. Im Anschluss verließ der Pkw die Örtlichkeit wieder in Fahrtrichtung Königsmoos. Hinweise zu dem Fahrzeug und dessen Insassen werden von der Polizeiinspektion Schrobenhausen unter 08252/89750 entgegengenommen.

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Ein 46-jähriger Wohnsitzloser wurde am Freitagabend 27.02. gegen 20:00 Uhr am Wittelsbacher-Platz nahe des Bahnhofes in Schrobenhausen einer Personenkontrolle unterzogen.
Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass gegen Mann ein Haftbefehl vorlag. Als dem 46-jährigen die Verhaftung erklärt wurde, versuchte er zu flüchten. Nachdem die Beamten ihn gestellt hatten, leistete der Mann Widerstand. Er konnte jedoch überwältigt, gefesselt und zur Dienststelle verbracht werden. Verletzt wurde hierbei niemand. Der 46-jährige wurde am Samstagvormittag an die Justizvollzugsanstalt überstellt.

Besitz von Betäubungsmitteln
Ein 23-jähriger Ingolstädter konnte am Freitagabend 27.02. gegen 22:30 Uhr ebenfalls am Wittelsbacher-Platz in Schrobenhausen dabei beobachtet werden, wie er augenscheinlich Betäubungsmittel konsumierte.
Bei der anschließenden Kontrolle konnten zudem verschiedene verbotene Stoffe aufgefunden werden. Der 23-jährige muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes verantworten.

Betrunken am Steuer
Ein 46-jähriger Schrobenhausener wurde am Samstag, 28.02. gegen 00:45 Uhr in der Gerolsbacher Straße in Schrobenhausen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.
Hierbei konnte durch die Beamten starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Aus diesem Grund wurde die Weiterfahrt unterbunden und der 46-jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der Führerschein des Schrobenhauseners wurde sichergestellt und er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Kommentar verfassen