Di. Apr 13th, 2021

Kipperfahrer verletzt sich nach dem Abladen schwer
Großmehring, Ochsenschüttstr., 09.03.2021, 16.44 Uhr
Ein 59-jähriger aus dem Lkr. Roth fuhr mit seinem Sattelzug das Asphaltmischwerk in der Ochsenschüttstr. an, um dort Kies abzuladen. Nachdem Abladevorgang ließ er die Mulde des Kippers herunter. Er hatte seinen Arm noch auf dem Rahmen des Aufliegers, so dass dieser durch die heruntergelassenen Mulde eingeklemmt und gequetscht wurde. Er verletzte sich hierdurch schwer und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Münchener Krankenhaus verbracht werden.

Auffahrunfall mit einer Leichtverletzten
Gaimersheim, B 13, 300 m nach der Gabel i. R. Eitensheim, 09.03.2021, 12.40 Uhr
Etwa 300 m nach dem Kreisverkehr an der Gabel bremste eine 50-jährige Ingolstädterin ihren Pkw Toyota Verso auf der B 13 ab, da vor ihr ein landwirtschaftlicher Zug, ein Traktor mit Anhänger, langsam i. R. Eitensheim fuhr. Dies bemerkte der nachfolgende 53-jährige aus dem Lkr. Aichach-Friedberg offenbar zu spät und fuhr mit der rechten Front seines Pkw Fiat Freemont in die linke Heckseite des Toyota. Die Ingolstädterin wurde hierbei leicht verletzt. Sie kam zur ambulanten Behandlung in ein Ingolstädter Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von über 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Fahrbahn musste teilweise komplett gesperrt werden. Nach der Reinigung der Fahrbahn konnte diese, nach dem auch die beiden Fahrzeuge abgeschleppt wurden, wieder freigegeben werden. Auch bei der Absicherung der Unfallstelle und der weiträumigen Umleitung unterstützten die Freiwilligen Feuerwehren aus Eitensheim und Gaimersheim.

Kommentar verfassen