Sa. Dez 4th, 2021

Unter Drogeneinfluss auf der Autobahn unterwegs
Bundesautobahn A9, 85107 Baar-Ebenhausen, (FR) 22.05.2021, gegen 19:00 Uhr
Ein 43-jähriger Kraftfahrer aus dem Nürnberger Umland befand sich mit seinem Kleintransporter auf der Bundesautobahn A9 in Richtung Nürnberg. Im Zuge einer Verkehrskontrolle konnten Anzeichen eines vorangegangenen Konsums von Betäubungsmittel festgestellt werden, weshalb die Weiterfahrt unterbunden wurde. Dem Fahrzeugführer wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige aufgrund des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er muss mit einem Bußgeld, sowie einem Monat Fahrverbot rechnen. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten zudem geringe Menge verschiedener Substanzen aufgefunden werden. Hier erfolgte die Einleitung eines Strafverfahrens samt Sicherstellung des Betäubungsmittels.

Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Ingolstadt/Friedrichshofen, Krumenauerstraße, (FR) 21.05.2021, 07:30 Uhr
Da er über den Zebrastreifen fuhr, statt schob, wurde ein Radfahrer am Klinikum in Ingolstadt von einer Autofahrerin übersehen und angefahren. Am Freitagmorgen, gegen 07:30 Uhr, befuhr eine 46-jährige Sachbearbeiterin aus dem Lkr. Eichstätt mit ihrem VW Golf die Krumenauerstraße in Ingolstadt in Richtung Gerolfinger Straße. Etwa auf Höhe des Haupteinganges des Klinikums überquerte dann ein von links kommender 43 Jahre alter Radfahrer ohne abzusteigen den Zebrastreifen in Richtung Klinikum. Die Autofahrerin realisierte dieses Fehlverhalten zu spät und konnte letztlich trotz einer Vollbremsung nicht mehr verhindern, dass sie den in Ingolstadt wohnenden Radfahrer mit ihrer linken Fahrzeugfront erfasste. Der Radfahrer stieß zunächst gegen die Windschutzscheibe des Pkw und fiel daraufhin auf die Straße. Zum Glück erlitt er hierbei lediglich ein paar Prellungen und wurde vom BRK nach nebenan ins Klinikum transportiert. Die Autofahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 5.000,– €.

Kommentar verfassen