Fr. Aug 12th, 2022

Ngerulmud: Bei einem Besuch im Pazifik hat Außenministerin Baerbock zu einer internationalen Kraftanstrengung im Kampf gegen die Erderwärmung aufgerufen.
Das bedeute vor allem einen beschleunigten Ausstieg aus fossiler Energie und eine Energiewende, so die Grünen-Politikerin im Inselstaat Palau. Keine Weltregion leide so sehr unter der Klimakrise wie die Pazifikstaaten – und das, obwohl ihr Anteil an den globalen Treibhausgasemissionen so gering sei. Das sei eine eklatante Ungerechtigkeit, so Baerbock. Es raube ihr den Atem, wenn sie sehe, wie der steigende Meeresspiegel die Existenz von Männern, Frauen und Kindern bedrohe. Baerbock ernannte eine Sondergesandte für die pazifischen Inselstaaten, um sie besser zu unterstützen. – BR

Kommentar verfassen