Sa. Aug 20th, 2022

Sydney: Australien wird keine diplomatischen Vertreter zu den Olympischen Winterspielen nach China schicken.
Auf diese Weise wolle man auf die Menschenrechtsverletzungen in China reagieren, sagte Ministerpräsident Morrison in Sydney. Australische Athleten dürften aber an den Wettkämpfen teilnehmen, hieß es. Als erstes Land hatten die USA Anfang der Woche einen diplomatischen Boykott für die Pekinger Spiele im Winter 2022 erklärt. Die Europa-Politikerin Nicola Beer sprach sich sogar für einen kompletten Boykott aus. Die Vizepräsidentin des EU-Parlaments sagte, man sollte nicht nur im Windschatten der USA bleiben, sondern sich selbst für die Einhaltung von Menschenrechten auf die Hinterbeine stellen. – BR

Kommentar verfassen