Mi. Okt 20th, 2021

Canberra: Australien will erst im kommenden Jahr wieder Touristen ins Land lassen. Premierminister Morrison sagte, man werde sich zunächst auf qualifizierte Zuwanderer und Studenten aus dem Ausland konzentrieren.
Diese müssten aber vollständig gegen Corona geimpft sein. Morrison rechnet damit, dass heute 80 Prozent der Australier, die älter als 16 Jahre sind, vollständig geimpft sind. Ab November dürfen Menschen, die dauerhaft in Australien leben, auch wieder ins Ausland reisen. Zum ersten Mal seit März 2020. Indessen verbreitet sich die Delta-Variante weiter im Land. Allein der Staat Victoria meldete die Rekordzahl von fast 1800 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. – BR

Kommentar verfassen