Mo. Sep 20th, 2021

Berlin: Das Auswärtige Amtes sieht eine rasante Verschlechterung der Sicherheitslage in Afghanistan.
Nach der Übernahme der Provinzhauptstadt Kundus durch die Taliban sagte ein Ministeriumssprecher, mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen werde derzeit eine Aktualisierung des Asyllageberichts vorbereitet. Dieser dient als Hilfe bei der Entscheidung in Asylverfahren und bei Abschiebungen. Der aktuelle Bericht stellt zwar eine stärkere Gefährdung bestimmter Gruppen durch den Vormarsch der Taliban fest, aber keine generelle Gefährdung von Rückkehrern. Allerdings bildet der Bericht den Stand von Mai ab, als der Abzug ausländischer Truppen noch bevorstand. Inzwischen hat die Bundeswehr Afghanistan verlassen. Die von der radikal-islamischen Taliban-Miliz eingenommene Stadt Kundus im Norden des Landes liegt in der Nähe eines früheren Bundeswehr-Stützpunkts. – BR

Kommentar verfassen