Mo. Jul 15th, 2024

Langenargen: Der Bodensee wird immer wärmer. Das zeigt eine Auswertung des Seeforschungsinstituts Langenargen.

Im Jahr 2022 erreichte die Temperatur in dem Binnengewässer demnach im Jahresdurchschnitt an der Wasseroberfläche einen Höchstwert von 14,1 Grad. Im vergangenen Jahr lag der Durchschnittswert bei 13,6 Grad. Die Wassertemperatur im See wird seit 1962 gemessen. Damals betrug sie im Schnitt noch 10,5 Grad. Die Folgen der klimatischen Erwärmung auf die Gewässer seien sehr vielseitig, erklärte ein Experte des Seeforschungsinstituts. Die Temperatur habe zum Beispiel Einfluss auf die Wasserchemie und die Artenzusammensetzung. – BR

Kommentar verfassen