Fr. Jun 21st, 2024

Berlin: Trotz des verstärkten Einsatzes von Streumitteln während des Wintereinbruchs sind die Lager der Autobahn GmbH gut gefüllt.
Ein Unternehmenssprecher sagte, die Lage sei unter Kontrolle, die Autobahn-Meisterein hätten sich umfassend auf die kalte Jahreszeit vorbereitet. Derzeit stünden rund 2.000 Räumfahrzeuge bereit, die notfalls auch rund um die Uhr eingesetzt werden könnten. Im Schienenverkehr normalisiert sich die Situation allmählich. Die Bahn hat die Zahl der Schienenräumfahrzeuge deutlich aufgestockt. Trotzdem kommt es weiter zu Einschränkungen. So fahren Fernzüge immer noch nicht von München nach Innsbruck und von Lindau nach Zürich. – BR

Kommentar verfassen