Mi. Okt 27th, 2021

Stuttgart: Viele Autohersteller müssen wegen der Engpässe bei Halbleitern ihre Produktionsabläufe umstellen.
Die Unternehmen können zahlreiche Fahrzeuge derzeit nicht in einem Durchgang fertig bauen. Stattdessen stellen sie die Modelle erst einmal auf Halde, um sie später nachrüsten zu können. Der Nutzfahrzeughersteller Daimler spricht von einem erheblichen Bestand an produzierten LKW, bei denen noch wesentliche Teile fehlten. Auch Volkswagen fertigt viele Fahrzeuge zunächst nur unvollständig. Viele Kunden müssen daher deutlich länger auf ihre Autos warten. Die Lieferzeit für einige Mercedes-Modelle liegt inzwischen bei über einem Jahr. – BR

Kommentar verfassen