Mo. Jul 15th, 2024

München: Krimi-Autorin Rita Falk distanziert sich mit deutlichen Worten von der Verfilmung ihres Romans „Rehragout-Rendezvous“, die heute in den deutschen Kinos anläuft.

Dem Spiegel sagte sie, sie finde das Drehbuch unglaublich platt, trashig, stellenweise sogar ordinär. Sie wolle, dass die Menschen wüssten, dass es nicht richtig sei, wenn bei diesem Film im Abspann steht „Nach der Romanvorlage von Rita Falk“. Es stimme einfach nicht, so die 59-Jährige. Darum sei sie auch nicht bei der Filmpremiere in München dabei gewesen. – BR

Kommentar verfassen