Di. Mai 21st, 2024

Rosenheim: Im Landkreis Rosenheim hat ein Bär zwei Schafe gerissen und ein drittes verletzt.
Das Landesamt für Umwelt spricht von eindeutigen Tatzenabdrücken, auch würden die Bissspuren auf einen Bären hindeuten. Menschen gegenüber verhält sich das Tier laut der Behörde aber scheu. Es wurde bislang nicht gesichtet. Unklar ist, ob es sich bei dem Bären um das Tier handelt, das schon vor ein paar Tagen in der bayerisch-österreichischen Grenzregion gesehen wurde. Genspuren wurden sichergestellt und werden nun ausgewertet. Auch in den österreichischen Bundesländern Tirol und Vorarlberg sind zuletzt Bären oder deren Tatzenspuren gesichtet worden. Anfang des Monats hatte im italienischen Trentino ein Bär einen Jogger getötet. – BR

Kommentar verfassen