Mo. Mai 27th, 2024
Ausenminister

Berlin: Nach dem Tod zahlreicher Menschen bei der Ankunft eines Hilfskonvois in Gaza-Stadt hat Bundesaußenministerin Baerbock von der israelischen Armee eine lückenlose Aufklärung gefordert.
Es müsse geklärt werden, wie es zu der Massenpanik und den Schüssen gekommen ist, erklärte Baerbock. Zuvor hatte schon die französische Regierung eine unabhängige Untersuchung des Vorfalls verlangt. Die Hamas wirft der israelischen Armee vor, gezielt auf Zivilisten geschossen zu haben. Die Armee bestreitet das und spricht von einer Massenpanik bei der Ankunft des Hilfskonvois. Nach palästinensischen Angaben sind 112 Menschen getötet und 760 verletzt worden. – BR

Kommentar verfassen