Di. Mai 24th, 2022

Chisinau: Außenministerin Baerbock besucht heute die an die Ukraine angrenzende Republik Moldau.
Sie trifft sich zunächst mit ihrem Amtskollegen Popescu und anschließend mit Präsidentin Sandu. Danach ist ein Besuch in einem Flüchtlingslager geplant, in dem zahlreiche Menschen aus der Ukraine untergekommen sind. Vor ihrem Besuch in Chisinau war Baerbock im westlichen Balkan unterwegs. In Serbien hatte die Ministerin gestern erklärt, man werde nicht zulassen, dass die von Russland verursachten Schockwellen auf weitere Länder in Europa überschwappen. Die ehemalige Sowjetrepublik Moldau strebt wie die Ukraine eine EU-Mitgliedschaft an. In dem Land liegt die abtrünnige Region Transnistrien, die seit den 1990er Jahren von Moskau unterstützt wird. Dort sind auch russische Soldaten stationiert. – BR

Kommentar verfassen