Do. Jan 20th, 2022

Liverpool: Bundesaußenministerin Baerbock trifft heute in der englischen Hafenstadt ihre Kollegen der anderen G7-Staaten.
Im Mittelpunkt des Ministertreffens stehen die geopolitischen Spannungen mit Russland und China. Die Gastgeberin, die britische Außenministerin Truss, versprach eine „klare Botschaft“ an die – so wörtlich – Aggressoren gegen die Freiheit. Indirekt kritisierte sie Deutschland: Freie demokratische Nationen müssten sich von russischem Gas entwöhnen, um ihre Unabhängigkeit zu bewahren. Auch die atomaren Bestrebungen des Iran und die Lage in Myanmar stehen auf der Agenda. Baerbock kündigte an, sie wolle mit ihren Kolleginnen und Kollegen außerdem über die Folgen der Klimakrise sprechen. Zum Jahreswechsel übernimmt Deutschland den Vorsitz der G7-Gruppe. – BR

Kommentar verfassen