Mi. Aug 4th, 2021

Berlin: Nach ihrer offiziellen Wahl zur grünen Kanzlerkandidatin hat Annalena Baerbock zu einem Ende des „Abwartens“ in der Politik aufgerufen.
In den vergangenen Jahren sei die Regierungspolitik wie auf Autopilot gefahren, sagte sie auf dem Parteitag der Grünen. Erstmals seit Jahrzehnten liege jetzt ein echter Wechsel in der Luft. Baerbock betonte dabei, dass der Bundestagswahlkampf der Grünen vor allem ein Duell mit der Union sei. Konkret setze sie sich dabei beispielsweise für die Ablösung der sozialen Marktwirtschaft durch eine sozial-ökologische Marktwirtschaft ein. Eine Ära gehe jetzt zu Ende und man habe die Chance, eine neue zu begründen. Zuvor hatten 98,5 Prozent der Delegierten für sie als Kanzlerkandidatin und für das Spitzenduo zusammen mit Robert Habeck gestimmt. Baerbock bedankte sich für das, so wörtlich, „wahnsinnige Ergebnis“ unter anderem mit dem Hinweis darauf, dass sie in den vergangenen Wochen Fehler gemacht habe. – BR

Kommentar verfassen