Di. Aug 9th, 2022

Berlin: Bundesaußenministerin Baerbock schließt eine Laufzeit-Verlängerung für die drei verbliebenen deutschen Atomkraftwerke nicht aus.
Der „Bild“-Zeitung sagte sie, man sei in einer Notsituation, in der man sich alles nochmal anschauen müsse. Baerbock verwies auf den zweiten Stresstest für die Stromversorgung. Diese Ergebnisse müsse man abwarten. Zugleich warnte sie vor einer leichtfertigen Weiternutzung der Kernkraft über 2022 hinaus. Deutschland sei nicht ohne Grund Deutschland aus der Atomkraft ausgestiegen. Die Herausforderung besteht nach Baerbocks Worten aber in der Gasversorgung. Und deswegen sei Atomkraft nicht die Antwort. – BR

Kommentar verfassen