Mo. Mai 16th, 2022

Berlin: Außenministerin Baerbock hat noch einmal die Solidarität mit der Ukraine bekräftigt.
Mit Blick auf das derzeitige Treffen der G7-Außenminister in Schleswig-Holstein sagte sie den Tagesthemen, Deutschland und andere Bündnispartner könnten aber „nicht per Knopfdruck sofort Unterstützung“ gerade im Bereich Luftverteidigung liefern. Daher täten sich Deutschland und die Niederlande beispielsweise bei der Lieferung von Haubitzen zusammen. Baerbock warf Moskau vor, nicht nur mit militärischen Mitteln gegen die Ukraine zu kämpfen, sondern auch mit „Desinformation“ sowie mit Druck auf die weltweite Lebensmittelversorgung. Moskau blockiere derzeit die Ausfuhr von Getreide aus der Ukraine. Dadurch drohe eine Hungersnot an ganz vielen Orten der Welt, so die Grünen-Politikerin. – BR

Kommentar verfassen