Do. Mai 26th, 2022

Berlin: Außenministerin Baerbock hat die Absage an eine Lieferung von Waffen in die Ukraine verteidigt.
Den außenpolitischen Kurs in dieser Frage um 180 Grad zu drehen, das sollte man schon bei vollem Bewusstsein tun und damit nicht Türen für Deeskalation verschließen, die sich gerade in diesem Moment so zaghaft wieder öffneten, sagte Baerbock im Bundestag. Deutschland unterstütze die Ukraine auch militärisch, mit der Lieferung von Schutzhelmen, dem Bau von Schutzbunkern und der Ausbildung ukrainischer Soldaten. Der Dialog habe aber absolute Priorität. – BR

Kommentar verfassen