Do. Mai 19th, 2022

Berlin: Die Deutsche Bahn stellt den Fernverkehr in Norddeutschland wegen des Sturmtiefs ab sofort schrittweise ein.
Wie das Unternehmen mitteilte, fahren für den Rest des Tages keine Fernzüge mehr nördlich von Dortmund, Hannover und Berlin. Auch der Regionalverkehr wird in Teilen Norddeutschlands im Lauf des Tages eingestellt. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor extremen Orkanböen an der Nordsee ab dem Nachmittag. Erst in den Frühstunden des Samstags soll der Sturm wieder nachlassen. Bayern wird das neue Sturmtief voraussichtlich am Abend erreichen. Vor allem Franken ist laut DWD betroffen. Für die Landkreise Coburg, Kronach und Lichtenfels gilt die höchste Hochwasser-Warnstufe vor Überschwemmungen in bebauten Gebieten. Für die Landkreise Bamberg, Kulmach und Wunsiedel gilt die zweithöchste Warnstufe. Vor allem der Pegel der Steinach ist schon stark angestiegen. – BR

Kommentar verfassen