Do. Apr 18th, 2024

Berlin: Die Züge der Deutschen Bahn fahren nach dem Streik der Lokführergewerkschaft GDL wieder normal. Ein Bahnsprecher sagte, der Verkehr sei am Morgen planmäßig und reibungslos angelaufen.
Die GDL hatte drei Tage lang gestreikt. Gestern Abend 18 Uhr war der Ausstand zwar beendet. Die Bahn fuhr zunächst aber noch mit einem Notfahrplan, um alle Züge an ihre Einsatzorte zu bringen. Neue Tarifgespräche zwischen Bahn und Gewerkschaft sind nicht in Sicht. GDL-Chef Weselsky kündigte an, dem Unternehmen nun ein wenig Zeit zu geben. Sollte die Bahn nicht zur Besinnung kommen, werde der nächste Arbeitskampf folgen, so Weselsky. Die Gewerkschaft will kürzere Arbeitszeiten bei vollem Lohnausgleich durchsetzen. – BR

Kommentar verfassen