Fr. Jul 19th, 2024

Berlin: Der Bundesverband deutscher Banken sieht keine grundlegende Gefahr für den hiesigen Wirtschaftsstandort.

Hauptgeschäftsführer Herkenhoff hat der „Welt am Sonntag“ gesagt, er glaube nicht, dass Deutschland der kranke Mann Europas ist. Aus seiner Sicht muss die Bundesregierung aber einige Probleme dringend angehen, damit die Unternehmen wieder investieren. Herkenhoff spricht von überbordender Bürokratie, hohen Kosten für Energie und eklatantem Mangel an Arbeitskräften, nicht nur Fachkräften. Vorher hatte sich der Chef der Bundesnetzagentur, Müller, dem Eindruck widersprochen, mit der deutschen Industrie gehe es bergab. Er zeigte sich in einem Interview zuversichtlich, dass die Industrie schon in wenigen Jahren mit erneuerbarer Energie zu günstigen Preisen versorgt werden könne. Zuletzt hatte es von einigen Seiten Warnungen vor einer Deindustrialisierung Deutschlands gegeben. – BR

Kommentar verfassen